„The freedom of speech“

Englisch kann mit Recht als die bedeutendste Weltsprache bezeichnet werden. Nicht nur ist Englisch die Muttersprache in Staaten wie den USA, Kanada, Australien, Irland und Großbritannien, es gilt auch als Sprache der IT-Branche, der Wissenschaft und des Internets. Die Sprache Englisch zu beherrschen eröffnet gewaltige Potenziale im beruflichen wie privaten Bereich. Das Hauptfach Englisch gehört damit zu den wichtigsten Schulfächern des 21. Jahrhunderts. Wir bieten eine breite Palette an tollen Angeboten rund um die englische Sprache, etwa eine Fahrt nach England im 8. Jahrgang, einen regelmäßigen Austausch mit den USA sowie die Möglichkeit des Erwerbs verschiedener Sprachzertifikate.

Die Fachgruppe Englisch wird von Frau Hopf geleitet.

Informationen zu Inhalten

Die jeweiligen Inhalte und Methoden der Schuljahre 5 – 9 sind im Kerncurriculum Englisch festgeschrieben. Unten werden die Inhaltsbereiche im groben Überblick wiedergegeben. Das gesamte Kerncurriculum können Sie als PDF Datei vom Niedersächsischen Bildungsserver (NIBIS) herunterladen: Curriculare Vorgaben Englisch. Die Basis für die folgenden Ausführungen bildet das Lehrwerk Green Line vom Klett-Verlag.
Neben einer vollständigen Einführung in die englische Grammatik beschäftigt sich der Unterricht der Sek I mit einer breiten Themenpalette, die von landeskundlichen über interkulturelle bis hin zu tagesaktuellen Themen reicht. Einige Beispiele sind: Familie, Hobbies, Schulaktivitäten, London, das Internet, Britische Geschichte, Sport, die USA, Medien, Menschenrechte, Umwelt und Klima und vieles mehr.

Leistungsbewertung

  • 2 angekündigte schriftliche Leistungsüberprüfung pro Halbjahr
  • in den Klassenarbeiten werden die Kompetenzen „Listening Comprehension“, „Reading Comprehension“, „Mediation“ und „Writing“ abgeprüft, wobei eine Auswahl der Kompetenzen stattfinden kann
  • die Kompetenz „writing“ ist obligatorisch für jede Leistungsüberprüfung
  • Hinweis: Das Hauptaugenmerk der Bewertung der schriftlichen Leistung liegt auf dem Kommunikationsvermögen. Das heißt vereinfacht: nicht die Summe der Fehler entscheidet über die Note, sondern das Niveau, mit dem der Schüler bzw. die Schülerin sich in der Fremdsprache verständlich machen konnte. In den Jahrgängen 5-9 haben Inhalte bei der Bewertung eine untergeordnete Bedeutung, wobei die Lehrperson über die entsprechende Gewichtung entscheidet
  • ca. 40 % der Gesamtnote
  • ab dem Schuljahr 2016/2017 wird in den Jahrgängen 6, 8 und 10 eine Klassenarbeit durch eine Sprechprüfung ersetzt

  • regelmäßige und qualifizierte mündliche Beteiligung
  • sorgfältige und regelmäßige Erledigung der Hausaufgaben
  • ggf. engagierte Mitarbeit bei Gruppenarbeit
  • schriftliche Tests (Grammatik und Vokabeln)
  • ca. 60 % der Gesamtnote

 

Inhalte: Die aktuellen Themen und Inhalte für das jeweilige Zentralabitur (Abiturjahrgang beachten!) entnehmen Sie bitte den Hinweisen unter: http://www.cuvo.nibis.de

Schriftliche Leistungen Sonstige Leistungen
3 angekündigte schriftliche Leistungsüberprüfung pro Schuljahr in der Qualifikationsphase sowie der E-Phase regelmäßige und qualifizierte mündliche Beteiligung
ggf. weitere schriftliche Tests sorgfältige und regelmäßige Erledigung der Hausaufgabe
ggf. Halten eines Referats
ggf. engagierte Mitarbeit bei Gruppenarbeit
ca. 50% der Gesamtnote  ca. 50% der Gesamtnote