„Die Mathematik ist das Alphabet, mit dem Gott die Welt geschrieben hat.“

Galileo Galilei

Mathematik ist mehr als nur Zahlen und Variablen. Mathematik ist die Kunst, das Wesentliche zu erkennen und diese Erkenntnisse effektiv zu strukturieren sowie logisch zu begründen. Die notwendigen Voraussetzungen hierzu sind freies, exaktes und abstraktes Denken, wobei zum freien Denken insbesondere Phantasie gehört. So ist Mathematik nicht nur die Fähigkeit, möglichst exakt und konkret zu denken und zu rechnen, sondern eben auch das fantasievolle Denken und Erklären.

 

Fachgruppenleitung

Frau Siegel

 

Inhalte und Methoden

Sekundarstufe IE-Phase (G9)Sekundarstufe II

Inhalte und Methoden in der Sek. I

Jahrgang   Inhalte   Lehrbuch (bereits auf Basis des neuen Kerncurriculums)  
Klasse 5   Natürliche Zahlen und Größen
Körper und Figuren
Rechnen mit natürlichen Zahlen
Flächen- und Rauminhalte
Brüche und Dezimalbrüche
Lambacher Schweizer G9, Bd 5 (Niedersachsen), Klett-Verlag  
Klasse 6   Teilbarkeit
Kreis-Winkel Addieren und Subtrahieren von Brüchen und Dezimalbrüchen
Winkelsummen, Abbildungen und SymmetrienMultiplizieren und Dividieren von Brüchen und DezimalbrüchenDaten
Lambacher Schweizer G9, Bd 6 (Niedersachsen), Klett-Verlag   
Klasse 7   Zuordnungen

Prozente und Zinsen

Dreiecksgeometrie

Rationale Zahlen

Relative Häufigkeiten und Wahrscheinlichkeiten

(Terme und Gleichungen)

Lambacher Schweizer G9, Bd 7 (Niedersachsen), Klett-Verlag 
Klasse 8   Terme und Gleichungen 

Mehrstufige Zufallsexperimente

Lineare Funktionen

Flächeninhalte und Volumina

Systeme linearer Gleichungen

  

Lambacher Schweizer G9, Bd 8 (Niedersachsen), Klett-Verlag
Klasse 9  Reelle Zahlen

Quadratische Funktionen und Gleichungen

Daten und Zufall

Strahlensätze – Satzgruppe des Pythagoras
(Trigonometrie – Berechnungen im Dreieck)

Lambacher Schweizer G9, Bd 9 (Niedersachsen), Klett-Verlag
Klasse 10   Trigonometrie – Berechnungen im Dreieck

Potenzen und Potenzfunktionen

Kreis und Körperberechnungen

Trigonometrische Funktionen

Lambacher Schweizer G9, Bd 10 (Niedersachsen), Klett-Verlag

Bewertungsmaßstäbe der Sek I

  • Schriftliche und sonstige Leistungen werden i.d.R. im Verhältnis 50 : 50 bewertet (siehe Kerncurriculum) 

Klassenarbeiten

Klasse 5 5 Klassenarbeiten 
Klasse 6 4 Klassenarbeiten + verpflichtende Teilnahme Pangea-Wettbewerb
Klasse 7 5 Klassenarbeiten
Klasse 8 5 Klassenarbeiten oder 4 Klassenarbeiten + Vera8
Klasse 9  4 Klassenarbeiten
Klasse 10  5 Klassenarbeiten

Für das Gymnasium in Niedersachsen ist mindestens der Einsatz eines grafikfähigen Taschenrechners verbindlich.

Hier ist das Kerncurriculum – Mathematik der Sekundarstufe I zu finden.

Inhalte und Methoden in der Einführungsphase (G9)

Jahrgang Inhalte Lehrbuch
Einführungsphase E 
  • Beschreibende Statistik
  • Funktionen
  • Ganzrationale Funktionen
  • Ableitung – Differenzialrechnung
  • Untersuchung von Funktionen
Elemente der Mathematik G8, Bd 10 (Niedersachsen), Schroedel-Verlag

Bewertungsmaßstäbe:

Schriftliche und sonstige Leistungen werden i.d.R. im Verhältnis 50 : 50 bewertet.

Klausuren: 

1 Klausur im 1. Halbjahr (Betriebspraktikum),
2 Klausuren im 2. Halbjahr.

Für das Gymnasium in Niedersachsen ist mindestens der Einsatz eines grafikfähigen Taschenrechners verbindlich.

Hier ist das Kerncurriculum – Mathematik der Oberstufe (für G9 ab 08/2018) zu finden.

Alle Curriculare Vorgaben sind auf dem Niedersächsischen Bildungsserver zu finden.

Inhalte und Methoden in der Qualifikationsphase (G8)

Lehrbuch in der Qualifikationsphase: Elemente der Mathematik Niedersachsen 11/12

Kursabfolge

Semester Inhalt
11.1
Analysis  
  • Differenzial- und Integralrechnung an ganzrationalen Funktion und e-Funktionen (EA)
  • exponentielle Wachstumsprozesse
11.2
Stochastik
  • Beschreibende und beurteilende Statistik
  • Verteilungen
  • Binomialverteilung
  • Normalverteilung (EA)
12.1
Analytische Geometrie/
Analysis
  • Objekte im dreidimensionalen Raum
  • Geraden und Ebenen
  • Lagebeziehungen, Abstände und Winkel
  • Normalenform
  • Lineare Gleichungssysteme
  • Modellierung von Funktionen –Trassierung
  • Differenzierbarkeit und Stetigkeit
12.2
Analysis /
Stochastik /
Analytische Geometrie
  • Wachstumsprozesse
  • Differenzialgleichungen (EA)
  • Vertiefende Aspekte aller Themengebiete in komplexen Aufgabenstellungen

Klausurenregelung und Bewertung in der Q-Phase

Mathematik-Links

Abiturbezogene LinksÜbungsmaterialienMathematik-Wettbewerbe

Übungsmaterialien und Hilfen für die Sek I

 

Geogebra (kostenlose Mathematik-Software)
Arbeitsblätter von G. Roolf (5-13)
Kostenlose Erklär-Videos
MATHEARBEIT (Software zum Üben)

Übungsmaterialien und Hilfen für die Qualifikationsphase

 

Geogebra (kostenlose Mathematik-Software)
Arbeitsblätter von G. Roolf (5-13)
Kostenlose Erklär-Videos</a
Online Kurvendiskussion
Schöne Mathematik-Link-Sammlung (HH-Bildungsserver) 
Sammlung von Abituraufgaben und Lösungen (Bayern, Hessen)
Wettbewerb Inhalt/Teilnehmer
Pangea-Wettbewerb Der Pangea-Mathematikwettbewerb ist ein bundesweiter, dreigliedriger Wettbewerb für die Klassenstufen 3-10. 

Die ersten 500 Schüler je Klassenstufe erreichen die Zwischenrunde, aus denen sich jeweils die ersten 10 Schülerinnen und Schüler für das Regionalfinale qualifizieren, welches an 7 Orten bundesweit stattfindet. 

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 nehmen innerhalb des Klassenverbandes an diesem Wettbewerb teil.

Känguru-Wettbewerb Schülerinnen und Schüler vom 5-12 Jahrgang können am Känguru-Wettbewerb in der Schule schreiben. In 75 Minuten sollen 30 Aufgaben gelöst werden. Von den jeweils 5 Lösungsmöglichkeiten zu jeder Aufgabe ist jeweils nur eine richtig.
Alle Teilnehmer erhalten einen Preis!
Online-Känguru-Wettbewerb Aufgabenbeispiele aus dem Känguru-Wettbewerb in einem Online-Test für die Klassenstufen 5 und 6
Mathematik-Olympiade Die erste Stufe ist ein Hausaufgabenwettbewerb. Die Fachlehrer bewerten in diesem Zeitraum die Lösungen und lassen geeignete Teilnehmer zur 2. Stufe zu. Die 2. Stufe ist ein Klausurwettbewerb an unserer Schule. Geeignete Kandidaten werden für die 3. Stufe zur Landesrunde an der Uni Göttingen gemeldet.
Mathe Plus Es handelt sich hierbei um ein Zusatzangebot der Mathematik-Olympiade:

Schülerinnen und Schüler vom 3.-6. Jahrgang können an Mathe Plus teilnehmen. Es sind Aufgaben zum Knobeln, Denken und Tüfteln. Es werden pro Schuljahr sechs Aufgabenserien gestellt.

Die Teilnahme ist freiwillig.

Bundeswettbewerb-Mathematik Logisches Denken ist mehr gefordert als hohes mathematisches Vorwissen.

Wendet euch bei gewünschter Teilnahme an eure Mathematik-Lehrkräfte.